NEWS

Fachkonferenz „Einfach mal die BürgerInnen fragen?!“ am 30.September 2021 © wer denkt was GmbH

„Einfach mal die BürgerInnen fragen?!“ – Fachkonferenz am 30. September 2021

Kommunen setzen bei Entwicklungsprozessen zunehmend auf die Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Wie Befragungs- und Beteiligungsverfahren auf kommunaler Ebene gelingen und welche Rolle der bürgernahen Kommunikation dabei zukommt, ist Thema der diesjährigen Fachkonferenz von wer|denkt|was. Diese findet als Online-Veranstaltung statt. WEITERLESEN

Radverkehrsmelder in München - Startseite © Screenshot Meldeplattform Radverkehr München

Neue Münchner Meldeplattform stärkt den Radverkehr von heute und morgen

Über die Meldeplattform Radverkehr informieren die Münchnerinnen und Münchner ihre Stadtverwaltung über zugewachsene Radwege, fehlende Verkehrszeichen oder ähnliche Anliegen. Gleichzeitig bringen sie eigene Ideen zur Förderung des Radverkehrs ein. So stärkt die Landeshauptstadt gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern den sicheren und komfortablen Radverkehr in München. WEITERLESEN

Mängelmelder Rheda-Wiedenbrück © maengelmelder.rheda-wiedenbrueck.de

Ostwestfalen setzt auf den Mängelmelder

Klappert der Kanaldeckel? Die Straßenlaterne leuchtet nicht? Die Bürgerinnen und Bürger in Rheda-Wiedenbrück melden Mängel im öffentlichen Raum ab sofort schnell und unkompliziert von unterwegs. Auch die beste Stadtverwaltung hat ihre Augen und Ohren nicht überall. WEITERLESEN

© wer denkt was GmbH

Jetzt vormerken: Fachkonferenz 2021

„Einfach mal die BürgerInnen fragen?! – Erfolgsrezepte bürgernaher Kommunikation“ lautet der Titel der fünften Fachkonferenz der wer denkt was GmbH am 30. September 2021 im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus. Die Fachkonferenz richtet sich an Akteure aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft. WEITERLESEN

Steffen Maar, Bürgermeister der Stadt Rosbach vor der Höhe © Stadt Rosbach v.d.Höhe

Der Rosbacher Mängelmelder: zusätzliche Augen und Ohren für die Verwaltung

Egal ob Schlaglöcher, wucherndes Unkraut oder eine falsch gestellte Kirchenuhr: das hessische Rosbach v.d.Höhe möchte Anliegen mit dem Mängelmelder künftig noch schneller bearbeiten. Daher können seit kurzem aufmerksame Bürgerinnen und Bürger verschiedene Hinweise und Schäden in acht Kategorien über den städtischen Mängelmelder an die Verwaltung weiterleiten. WEITERLESEN