WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG BEI DER WER DENKT WAS GMBH

Die wer denkt was GmbH engagiert sich in Zusammenarbeit mit führenden Forschungsinstituten im Transfer aktueller Forschungsergebnisse auf die Anwendungsfelder der digitalen Bürgerbeteiligung.

Aktuelle Projekte

Distr@l: “Künstliche Intelligenz für crowdbasierte Plattformen”

In diesem Projekt gilt es die für KMUs bestehende Zugangsbarriere zu Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) für die wer denkt was GmbH (WDW) und deren Kunden zu überwinden und die Nutzbarkeit dieser für die automatische Sprachverarbeitung in crowdbasierten Plattformen zu erhöhen.
Die Verwendung neuronaler Netze, als Teilgebiet der KI, hat sich im letzten Jahrzehnt in vielen Domänen profiliert. Ihre enorme Anpassungsfähigkeit an diverse Daten und Aufgaben ist ein wichtiger Grund für ihren umfassenden Erfolg. Die Kehrseite dieser Adaptionsfähigkeit äußert sich allerdings in einem enormen Datenbedarf. Besonders im Bereich des maschinellen Textverständnisses und der Textgenerierung ist es für deutschsprachige KMUs schwer, von diesen Machine Learning Durchbrüchen zu profitieren, da die meisten Korpora und Modelle nur auf Englisch verfügbar sind. Selbst, wenn multilinguale Modelle erscheinen, ist ihre Güte auf deutschen Texten oft schlechter als auf den englischen Pendants.
Zur Erreichung der Zielsetzung werden innerhalb des Projektes beispielhaft Prozessschritte in den zwei Anwendungen Bürgerbeteiligungsplattformen und mobile Crowdsourcing Plattformen betrachtet und auf Neuronalen Netzen basierende Verfahren zur Automatisierung dieser Schritte realisiert. Die entwickelten Verfahren werden prototypisch in die Anwendungen von WDW integriert, um sie in Einsatzbereichen zu demonstrieren und anhand ausgewählter Kundenprojekte evaluieren zu können. Forschungspartner in diesem Projekt ist die Technische Universität Darmstadt Lehrstuhl Multimedia-Kommunikation https://www.kom.tu-darmstadt.de/kom-multimedia-communications-lab/

Das Projekt ist gefördert durch das Land Hessen, Förderprogramm Distr@l der Hessischen Staatskanzlei im Bereich der Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung Kap. 02 06 Förderprodukt 07 „Digitale Innovations- und Technologieförderung“.