Ansicht vom Anliegenmanagement Mängelmelder Ulm

Update für den Mängelmelder Ulm

Seit 2018 haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ulm die Möglichkeit, Straßenschäden, Mängel an Spielplätzen oder wilden Müll bequem via Mängelmelder an die Stadtverwaltung zu melden. Um das gemeinsame Engagement mit den Bürgerinnen und Bürgern für eine saubere und schöne Stadt zu intensiven, wurden nun einige Optimierungen vorgenommen. Im Zentrum standen dabei noch größere Nutzerfreundlichkeit – für Bürgerschaft und Verwaltung – sowie ein neues Design.

Mit mehr Übersichtlichkeit und einem frischeren Farbkonzept: So präsentiert sich der Mängelmelder Ulm ab sofort den Bürgerinnen und Bürgern. Um die Hürden bei der Erstnutzug zu reduzieren hat die Stadt eine neue Informationsseite ergänzt. Auf dieser finden Nutzende, die mit dem System noch nicht vertraut sind, eine kurze Anleitung und Erläuterung zum Ablauf. Auch im internen Bearbeitungsbereich wurde das Anliegenmanagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt optimiert. Die Nutzeroberfläche wurde deutlich verbessert, die Usability erhöht und der Workflow wurde angepasst. So sollen das Melden, Bearbeiten und Beheben von Mängeln im Stadtgebiet in Zukunft noch leichter vonstatten gehen.

Ansicht vom Anliegenmanagement Mängelmelder Ulm
© anliegenmanagement.ulm.de

 

Zu erreichen ist der überarbeitete Mängelmelder ab sofort über die Website https://anliegenmanagement.ulm.de sowie über die städtische Homepage.