Screenshot der Beteiligungsplattform Lohmar

Digitales Lohmar 2025

Die Digitalisierung voranbringen – das ist das Ziel der nordrhein-westfälischen Stadt Lohmar. Am 3. Juli 2019 wurde dort die Vision „Digitales Lohmar 2025“ beschlossen. Nun braucht es eine Digitalisierungsstrategie. Bei deren Entwicklung möchte die Stadt auch die Bürgerinnen und Bürger miteinbeziehen. Daher wurde gemeinsam mit der wer denkt was GmbH eine Beteiligungsplattform geschaffen, über die sich die Bürgerschaft ab sofort mit Ideen einbringen kann.

Die Plattform digitales.lohmar.de bietet den Bürgerinnen und Bürgern sowie den ansässigen Unternehmen die Möglichkeit, Vorschläge zur Ausgestaltung der Digitalisierungsstrategie zu machen. Beginnend mit dem 15. Juli erstreckt sich der Beteiligungszeitraum bis zum 13. Oktober. Die Bürgerschaft kann dabei zu fünf Themenschwerpunkten Ideen einbringen:

  • Digital nah dran! – Durch die Digitalisierung machen wir die Dienstleistungen der Stadt einfacher, schneller und zugänglicher.
  • Digital gut unterwegs! – Mit intelligenten Mobilitätslösungen verschaffen wir den Menschen Zeit und schonen die Umwelt.
  • Digital besser lernen! – Unter Nutzung digitaler Möglichkeiten machen wir Bildung für jedes Alter zukunftsfähig.
  • Digital nach vorne! – Wir schaffen in Lohmar die notwendigen Strukturen, damit unternehmerisches Engagement von der Digitalisierung profitiert.
  • Sonstige Bereiche der Digitalisierung

Screenshot der Beteiligungsplattform Lohmar

Bereits im Vorfeld wurden im Rahmen von mehreren Workshops Ideen zur Digitalisierungsstrategie in Lohmar entwickelt. Diese sind auf der Plattform bereits eingestellt und können dort auch kommentiert und bewertet werden.

Alle im Rahmen der Beteiligungsphase vorgeschlagenen Projekte werden in einem Workshop am 01. Oktober 2019 auf ihre Umsetz- und Finanzierbarkeit geprüft. Dem Rat der Stadt Lohmar werden dann Projekte zum Beschluss in der Sitzung am 11. Dezember 2019 vorgeschlagen.